von Maja Loewe

Montags
Da triffst du meine Pupille
Fällst in dunkle Augen/Kammer
Brennst dich an meiner
Netzhaut
Fest

Dienstags
Da bist du Kopfmagnet
Brichst in den Denk/Raum ein
Ziehst meine Worte
Zu dir
Her

Mittwochs
Da bist du meine Aussicht
Biegst dich zu neuer Welt/Linie
Baust hundert Häfen
An mein
Meer

Donnerstags
Da bist du Fleisch & Haar
Steckst die Körper/Karte ab
Schießt deine Pfeile
Auf mich
Los

Freitags
Da kommen wir nach Hause
Schließen die Herz/Türen fest zu
Da bist du ich und
Ich bin
Du

Samstags
Da klingeln die Freunde
Bringen Atem/Luft vorbei
Zücken alte Bilder
Aus der
Zeit

Sonntags
Da speien wir uns
Die Liebe ins Gesicht


maja loeweMaja Loewe wurde 1977 in Lübeck geboren. Am Meer entdeckte sie die Sehnsucht nach der Ferne und dem Schreiben. Sie machte das Abitur, lernte in einem kleinen hanseatischen Betrieb, packte die Koffer, servierte Orangensaft über den Wolken und führte Touristen durch Venedig. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim zog sie nach Hannover.

Sie veröffentlichte in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien, ist Preisträgerin des Hildesheimer Lyrikwettbewerbes 2014 und landete beim MDR Literaturwettbewerb 2015 mit der Geschichte „Das Glück ist ein Vogel“ unter den besten 25. Ihr Romandebüt „Die Augen des Iriden“ stand auf der Longlist des Seraph Literaturpreises und belegte beim Deutschen Phantastik Preis 2016 den 3. Platz.