Von Sirka Elspaß

 

manchmal sind sachen am leben für die ich was kann

zum beispiel das bügelperlenbild vom christuskind

keiner wird deine kunst kaufen wollen außer deine mutter

zum beispiel die kassetten auf denen ich

mich selbst interviewe ich bin drei oder vier

und im vollen besitz meiner zweifel

 

zum beispiel der verdrehte augenaufschlag meiner ersten puppe

15 jahre später habe ich sie noch immer nicht

zum arzt gebracht

und was die mülltrennung angeht

in welchen eimer gehört eine puppe

wie wird man los was man liebte

wenn es nicht mehr funktioniert


molly2Sirka Elspaß, geb. 1995 in Oberhausen. Preisträgerin beim Treffen Junger Autoren 2010 & 2012, postpoetry-Nachwuchspreisträgerin 2013, veröffentlichte in u.a. dem STILL Magazin und der Hildesheimer Landpartie. War Mitherausgeberin der BELLA triste von 2014 bis 2016. Studiert Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Wohnt und arbeitet ebenda. www.fred-erika.de